Historische Spielstraße am Fünfknopfturm

        von Ute Meinke

Staufersaga-Verein (ssv). Ein spannender und unvergesslicher Spieletag erwartet Kinder und Jugendliche am Samstag, 1. Juni, von 11 bis 16 Uhr, am Fünfknopfturm. Die Stauferschwerter und die Ritterschaft zu Gmünd haben sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen und laden zur historischen Spielstraße ein. Es gibt spannende Aktionen wie zum Beispiel Hindernis-Parcours, Hufeisen werfen, Wikinger-Schach und vieles mehr. Zum Schluss erhält jede Teilnehmerin und Teilnehmer eine tolle Überraschung.

Für die ganze Familie lädt der Fünfknopfturm zur Erkundung ein. Der historische Turm bietet mit seinen Etagen spannende Informationen und zur Belohnung erhält man im obersten Stockwerk eine atemberaubende Aussicht über den Dächern von Gmünd. 

   Weiterlesen …

Feierliche Eröffnung des Fünfknopfturms

        von Ute Meinke

Die Fünfkopfturm-Saison wird traditionell mit einer historischen Feierlichkeit durch den Staufersaga-Verein eröffnet. Unter der Organisation von Gundi Mertens, eröffnet Oberbürgermeister Richard Arnold den Festakt. 

Die Zuschauer und Gäste werden umrahmt mit mittelalterlich-musikalischen Darbietungen unter der Leitung von Barbara Weller und tänzerischen Aufführungen mit der Choreographin Sabine Schneider. Die Fanfaristen, Björn Peterich und Josef Mesöwari, lassen mittelalterliche Klänge erschallen. Das Speckstein-Schnitzen findet wie gewohnt mit Luise und Josef Stampfer statt und das Kettenhemd-Schmieden wird praxisnah mit dem einzigen Sarwürker des Staufersaga Vereins, Meinhard Plischke, vorgestellt. Die Gruppe der Staufer-Bettler mit Manuela Götz wird authentisch um den Fünfknopfturm herum lauern. In der Eingangsebene des Turms gibt es eine Vorankündigung auf die Ausstellung des Emanuel Leutze, die vom 22. Juni bis 6. Oktober im Museum im Prediger zu besichtigen ist.

   Weiterlesen …

Gmünder Fahnenschwinger beim Festakt in der Partnerstadt Faenza

        von Ute Meinke

Die Fahnenschwinger des Staufersaga-Vereins wurden eingeladen nach Faenza zum Festakt "La Bandiera nel Mondo"

   Weiterlesen …

Fünf Jahre Krönungsmantel

        von Ute Meinke

Anfertigung des Krönungsmantels und interessante Hintergrundinformationen der Reichsinsignien kann noch bis Pfingsmontag, 20. Mai, im Museum im Prediger besichtigt werden. Am Sonntag, 5. Mai, 15 Uhr, gibt es eine Führung zu den Reichsinsignien und dem Krönungsmantel...

   Weiterlesen …