Zimmermannszunft

Unsere Schreiner/Zimmermanns-Zunft  besteht seit  Herbst 2011. Damals begannen wir mit 5-9 Personen, die sich später dann zum Teil  anderen Gruppierungen anschlossen, auch ein Flüchtling aus Gambia war dabei, um verschiedene Großrequisiten (Einlasszollhäuser, Kaiserthrone, 1 Sänfte, 1 Wagenaufbau usw.) und Kleinrequisiten (Zunftschilder, Schwerte und Degen usw.) in der alten Rüstmeisterei (jetzt Eule) herzustellen. Im Lauf der Zeit kamen immer mehr handwerklich begabte Männer und auch 1 Frau dazu, diese Verstärkung war auch notwendig, sonst hätten wir nicht alles fertig gebracht.

Ab April 2012 begann die  größte Herausforderung für uns, wir begannen mit dem Bau der Kulisse/Bühnenbild für die Staufersaga. Zeitgleich mit dem Aufbau der Bühne und Kulisse vor der Johanniskirche mussten wir auch beim Aufbau der Zuschauertribüne mitarbeiten.  Bei der Staufersaga liefen dann 10 stolze Zimmermänner  mit Meisterfrau und Zunftschildträgerin  in der Szene fünf beim Einmarsch der Zünfte in die Arena ein.

Auch nach dem Abbau der Bühne und Kulisse nach der Staufersaga gab es immer wieder für uns Zimmerleute und Schreiner neue Aufgaben, denn die Landesgartenschau 2014 nahte. Wir bauten die Böden für die Zelte beim Stauferlager, auch arbeiteten wir an unserem Haus und unserem Stand beim Stauferlager, welcher dann auch bei den Besuchern viel Anerkennung fand. 

Zwischendurch trafen wir uns immer wieder, um Neuigkeiten auszutauschen und neue Aufgaben zu besprechen.  Die nächste große Herausforderung für uns ist die Staufersaga 2016.  Von 10  Personen(Werkstattteam) wurden seit Mitte Oktober schon 100 Teile vorgefertigt für Bühne und Kulisse. Alle 35 Gruppenmitglieder sind dann beim Kilissen- und Bühnenaufbau gefordert. Auch werden von uns die Requisiten für die Schwörtagspiele gefertigt.

16  Gruppenmitglieder sind gewandet und werden bei der Aufführung der Staufersaga mitmachen.

Wir sind auch gerne bereit, bei  verschieden Events vom Staufersaga-Verein teilzunehmen,  wie Barockwoche, Weihnachtsmarkt, Automeile u. dergl.

Nach der Staufersaga würden wir uns freuen, wenn weitere interessierte Personen  sich unserer Gruppe anschließen würden.

Kontaktadressen:

Gruppenleiter: Josef Stampfer, Tel. 07173/6158, E-Mail lusta.josta@t-online.de
Rolf Friedel, Tel. 07171/85321, E-Mail ingrid.rolf@kabelbw.de